Bachata

Bachata ist ein aufregender Paartanz aus der Dominikanischen Republik. Er entstand dort in den 1960ern und entwickelte sich aus einer Form des kubanischen Boleros. Bachata ist heute einer der beliebtesten Tänze aus dem lateinamerikanischen Raum, der in den letzten Jahren auch in der Schweiz rasant an Popularität gewonnen hat. Bachata gehört zu den sinnlichsten Tänzen, da er normalerweise sehr eng und hüftbetont getanzt wird. Bachata kann jedoch auch mit mehr Körperabstand getanzt werden, wobei verschiedene Drehungen und Figuren eingebaut werden.
Zudem kann Bachata unabhängig vom Partner in Form der “Pasitos” ausgelebt werden. Als Pasitos verstehen sich kreative, zur Musik passende Schrittkombinationen mit Einbezug von Körper- und Armbewegungen (Styling). In der Tanzschule ABailar vermitteln wir unseren Schülerinnen und Schülern wichtige Grundlagen der Bachata und fördern sie mit lustvollen Figurenkombinationen und Pasito-Choreographien. Durch Men- und Ladystyling lernen sie auch die einfachsten Bewegungen spannend zu gestalten.

Lagerhausweg 30, 3018 Bern

079 434 53 63